GEDOPLAN

Jakarta Persistence komplett

Datenbankzugriffe mit Eclipselink und Hibernate

  • Anwendungsdaten speichern mit Jakarta Persistence.
  • Abbildung von objektorientierten Strukturen aus Java in Datenbanksystemen.
  • Einsatz in Java SE und Enterprise-Anwendungen.

Beschreibung

Jakarta Persistence – früher als Java Persistence API, JPA bekannt –  ermöglicht es, Java-Objekte auf Datenbanktabellen zu „mappen“ und unabhängig vom eingesetzten Provider Abfragen und Änderungen der persistenten Objekte durchzuführen. In diesem Seminar erlernen Sie die Nutzung von Jakarta Persistence in Standalone-Anwendungen ebenso wie die Integration in JEE-Applikationen. In umfangreichen Praxisübungen vertiefen Sie die behandelten Themen. Dafür stehen Ihnen die Provider Eclipselink und Hibernate sowie der Applikationsserver WildFly zur Verfügung. Die vermittelten Kenntnisse sind portabel und somit für andere Provider und Server einsetzbar. Im Kurs nutzen wir die aktuelle Version 2.2 der Spezifikation und weisen auf die Unterschiede zu Vorversionen hin.

Agenda

  • Grundlagen persistenter Objekte
    • Architektur von JPA-Anwendungen
    • Mapping von Java-Klassen (POJOs) mit Annotationen oder XML-Files
    • Definition von Persistence Units
    • Generieren des Datenbankschemas
    • Speichern, Finden, Verändern und Löschen von Entities
    • Transaktionssteuerung
    • Nutzung von Detached Entities
  • Abbildung von Objekten auf DB-Einträge
    • Objektidentität
    • Generierte und zusammengesetzte Schlüssel
    • Mapping von Objektstrukturen, Listen und Mengen
    • Abbildung von Relationen und Vererbung
    • Attributkonverter
  • Suchabfragen
    • Die Jakarta Persistence Query Language (JPQL)
    • Tupel-Selects, Aggregatfunktionen
    • Nutzung von Stored Procedures
    • Native SQL-Queries
    • Die Criteria Query API
    • Bulk Updates
  • Entity Lifecycle
    • Lifecycle-Methoden und Listener
    • Validierung mit Bean Validation
  • Optimierungsmöglichkeiten
    • Eager und Lazy Loading
    • Optimistic und Pessimistic Locking
    • Caching mit First und Second Level Cache
    • Providerspezifische Optimierungen

Typische Einsatzszenarien

  • Nutzung von Jakarta Persistence in Java-SE-Anwendungen
  • Einbindung in Enterprise-Anwendungen mit EJB oder CDI

Teilnehmerkreis und Voraussetzungen

Dieser Kurs richtet sich an Java-Entwickler*innen, die die Nutzung von Jakarta Persistence zur Speicherung von Java-Objekten in relationalen Datenbanken erlernen wollen. Java-Kenntnisse werden vorausgesetzt, Datenbank- und SQL-Kenntnisse sind hilfreich. Für den Einsatz im JEE-Umfeld sind entsprechende Vorkenntnisse vorteilhaft.
 

Schulungstermine

03.01.–05.01.2024

Bielefeld
3 Tage
Rabatt ab 2 Personen
Plätze frei

1.820,00 €
Details

03.01.–05.01.2024

Online
3 Tage
Rabatt ab 2 Personen
Plätze frei

1.580,00 €
Details

07.02.–09.02.2024

Köln / Online
3 Tage
Plätze frei

1.820,00 €
Details

06.03.–08.03.2024

Berlin
3 Tage
Rabatt ab 2 Personen
Plätze frei

1.820,00 €
Details

06.03.–08.03.2024

Online
3 Tage
Rabatt ab 2 Personen
Plätze frei

1.580,00 €
Details

06.05.–08.05.2024

Köln / Online
3 Tage
Plätze frei

1.820,00 €
Details

10.07.–12.07.2024

Online
3 Tage
Rabatt ab 2 Personen
Plätze frei

1.580,00 €
Details

10.07.–12.07.2024

Bielefeld
3 Tage
Rabatt ab 2 Personen
Plätze frei

1.820,00 €
Details

28.08.–30.08.2024

Köln / Online
3 Tage
Plätze frei

1.820,00 €
Details

23.10.–25.10.2024

Berlin
3 Tage
Rabatt ab 2 Personen
Plätze frei

1.820,00 €
Details

23.10.–25.10.2024

Online
3 Tage
Rabatt ab 2 Personen
Plätze frei

1.580,00 €
Details

Diese Schulung bieten wir auch als maßgeschneiderte Firmenschulung an

GEDOPLAN erstellt für Sie auf Ihre Unternehmensziele zugeschnittene Firmenschulung.
Durch unser modulares Schulungssystem sind wir in der Lage, anhand Ihrer Angaben eine individuelle Schulung zu gestalten. Denn die optimale Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter nach Ihren Vorgaben und Anforderungen stehen bei uns im Mittelpunkt.
Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt, wir führen dann gerne mit Ihnen ein unverbindliches Gespräch

GEDOPLAN - Telefonkontakt

030 / 20 89 82 63 0

GEDOPLAN - E-Mail Kontakt

Tim.Neumann@GEDOPLAN.de

Weitere Schulungen

Vorträge & News zum Thema

News aus Schulung, Beratung & Softwareentwicklung

News aus Schulung, Beratung & Softwareentwicklung