GEDOPLAN
Jakarta EE (Java EE)

JPA-Metamodell-Generierung in Eclipse automatisch konfigurieren

Jakarta EE (Java EE)

Die Erzeugung des statischen Metamodells für JPA-Entities wird vom (normalen) Java-Compiler ab Java 6 automatisch erledigt, wenn ein entsprechender Metamodell-Generator im Classpath ist, z. B. hibernate-jpamodelgen. Ein Maven-Projekt braucht dazu nur die folgende Konfiguration:

<project …>
  …
  <build>
    <plugins>
      <plugin>
        <groupId>org.apache.maven.plugins</groupId>
        <artifactId>maven-compiler-plugin</artifactId>
        <inherited>true</inherited>
        <configuration>
          <generatedSourcesDirectory>
            target/generated-sources/annotations
          </generatedSourcesDirectory>

        </configuration>
      </plugin>
    </plugins>
  </build>

  <dependencies>
    <dependency>
      <groupId>javax</groupId>
      <artifactId>javaee-api</artifactId>
      <version>7.0</version>
    </dependency>

    <dependency>
      <groupId>org.hibernate</groupId>
      <artifactId>hibernate-jpamodelgen</artifactId>
      <version>1.3.0.Final</version>
      <scope>provided</scope>
      <optional>true</optional>
      <exclusions>
        <exclusion>
          <groupId>org.hibernate.javax.persistence</groupId>
          <artifactId>hibernate-jpa-2.0-api</artifactId>
        </exclusion>
      </exclusions>
    </dependency>
  </dependencies>
</project>

Statt der Dependency javax:javaee-api würde natürlich eine ausreichen, die nur JPA umfasst.

Mit dieser Projektkonfiguration wird zu einer Entity-Klassen Xyz in target/generated-sources/annotations eine Metamodellklasse namens Xyz_ erzeugt und kompiliert.

Um dieses Projekt auch in Eclipse bearbeiten zu können, muss vor dem Import des Projektes in der Workspace-Einstellung Maven -> Annotation Processing die Option Automatically configure JDT APT aktiviert werden. Diese Einstellung gehört zum Plugin m2e-apt, das seit einiger Zeit Bestandteil von Eclipse mit Maven-Integration ist, also bspw. im JBoss Developer Studio 7, aber auch bei Bedarf aus dem Marketplace nachinstalliert werden kann. Wird das Projekt dann als Maven-Projekt in Eclipse importiert, werden die Projekteigenschaften Java -> Compiler -> Annotation Processing und Java -> Compiler -> Annotation Processing -> Factory Path automatisch gefüllt, sodass auch bei der Bearbeitung durch Eclipse Metamodellklassen generiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Autor

Diesen Artikel teilen

LinkedIn
Xing

Gibt es noch Fragen?

Fragen beantworten wir sehr gerne! Schreibe uns einfach per Kontaktformular.

Kurse

weitere Blogbeiträge

IT-Training - GEDOPLAN
Webprogrammierung

Angular Directive, Hostbinding

Directive sind neben Komponenten eines der zentralen Konzepte in Angular. Anders als Components bringt eine Directive kein eigenes Template mit,…

Work Life Balance. Jobs bei Gedoplan

We are looking for you!

Lust bei GEDOPLAN mitzuarbeiten? Wir suchen immer Verstärkung – egal ob Entwickler, Dozent, Trainerberater oder für unser IT-Marketing! Schau doch einfach mal auf unsere Jobseiten! Wir freuen uns auf Dich!

Work Life Balance. Jobs bei Gedoplan

We are looking for you!

Lust bei GEDOPLAN mitzuarbeiten? Wir suchen immer Verstärkung – egal ob Entwickler, Dozent, Trainerberater oder für unser IT-Marketing! Schau doch einfach mal auf unsere Jobseiten! Wir freuen uns auf Dich!