GEDOPLAN

Linux Systemadministration

Linux Systemadministration

Beschreibung

In diesem Kurs erlernen Sie die Grundlagen der Administration von
Linux-Systemen. Die wichtigsten Bereiche der Systemverwaltung wie der Umgang
mit Datenträgern, die Benutzer- und Rechteverwaltung, die Paketverwaltung,
das Monitoring und Möglichkeiten der Automatisierung werden vorgestellt
und anhand praktischer Übungen vertieft.

Bei Bedarf wird auf die Besonderheiten unterschiedlicher Linux-Distributionen
eingegangen; im Fokus stehen dabei aktuelle Versionen der Distributionen
von Debian, Ubuntu, SUSE und Red Hat.

Agenda

Shell-Programmierung

  • Starten und Beenden von Shellprogrammen
  • Erzeugen von Ausgaben
  • Einlesen von Benutzereingaben
  • Kommandozeilenparameter
  • Testen von Bedingungen
  • Ganzzahl-Arithmetik in der Shell
  • Kontrollstrukturen (if, while, for, case…)
  • Funktionen (Subprozeduren)
  • Modulare Programmierung
  • Verarbeiten von Optionen mit getopts
  • Signalbehandlung mit trap
  • Interpretieren von Zeichenketten mit eval
  • Arrays
  • Debugging

Paketverwaltung unter Linux

  • Was leistet eine Paketverwaltung?
  • Paketformate der Linux-Welt
  • Low-Level- und High-Level-Tools
  • Paketverwaltung unter Debian/Ubuntu
  • Paketverwaltung unter SUSE
  • Paketverwaltung unter Red Hat

Verwaltung von Festplatten und Dateisystemen

  • Das Dateisystem – logische und physische Sichtweise
  • Von Linux unterstützte Filesysteme
  • Benennung und grundsätzliche Verwaltung von Datenträgern
  • Partitionierung von Datenträgern
  • Erzeugen von Filesystemen
  • Mounten
  • Überprüfen von Filesystemen (Filesystem Checks)
  • Swap-Space

LVM (Logical Volume Manager) unter Linux

  • Einsatzzweck und Installation von LVM
  • Die Kommandozeilenschnittstelle zum LVM
  • LVM-Snapshots
  • Vergrößern von virtuellen Festplatten in einem LVM-Setup

Netzwerkkonfiguration unter Linux

  • Benennung von Ethernet-Devices
  • IP-Konfiguration
  • Konfiguration des Resolvers und lokale Namensauflösung
  • Kommandos zum Anzeigen oder Ändern der Netzwerkeinstellungen

Netzwerk-Tools für Linux

  • Basistools
  • DNS-Tools
  • Sniffer und Scanner
  • Monitoring und Statistik

SSH (Secure Shell)

  • SSH-Client-Programme
  • Public-Key-Authentifizierung
  • SSH-Agenten (Linux-Client)
  • PuTTY, PuTTYgen und Pageant
  • WinSCP
  • Fortgeschrittene Konfiguration und Nutzung

Zugriffs- und Eigentumsrechte

  • Zugriffsrechte anzeigen und interpretieren
  • Ändern der Zugriffsrechte
  • Die umask
  • Ändern der Eigentumsrechte
  • Weitere nützliche Kommandos

Zugriffs- und Eigentumsrechte – Fortgeschrittene Konzepte

  • SUID-, SGID- und Sticky-Bit
  • Access Control Lists (ACLs)

Lokale Benutzerverwaltung

  • Die Benutzer- und Gruppendateien
  • Kommandos im Zusammenhang mit Usern und Gruppen
  • Kommandos zur Benutzerverwaltung
  • Kommandos zur Gruppenverwaltung
  • Kommandos im Zusammenhang mit Passwörtern

PAM und NSS

  • Pluggable Authentication Modules: Sinn und Zweck
  • Funktionsweise von PAM
  • Konfiguration des PAM-Systems
  • Wichtige/nützliche PAM-Module
  • /etc/login.defs
  • NSS – Name Service Switch

Prozesse und Prozessverwaltung

  • Eigenschaften von Prozessen
  • ps – Auflisten von Prozessen
  • Weitere Kommandos zur Prozessverwaltung
  • kill, killall, pkill – Senden von Signalen
  • Jobkontrolle
  • Das proc-Filesystem
  • Persistieren von Prozessen nach dem Logout

Server-Monitoring unter Linux

  • Simple Monitoring-Tools
  • Prozesszustände, Load und CPU-Auslastung
  • Speicherbedarf und Aktivitäten eines Prozesses monitoren
  • Die top-Familie: top, htop, atop, iotop
  • Die stat-Familie: vmstat, iostat, mpstat, dstat
  • Echtzeit-Sytem-Monitoring mit Netdata
  • Festplatten-Monitoring mit SMART
  • Ausblick auf große Monitoring-Lösungen

Init-Systeme und Verwaltung von Diensten

  • Begriffsklärung und Überblick
  • Geschichte von systemd
  • Kontrolle von Diensten
  • Autostart
  • Die Arbeitsweise von systemd
  • Analyse des Startvorgangs
  • Erstellen eigener Service Units
  • Kompatibilität zu SysVinit
  • Historisches: SysVinit und Upstart

Systemprotokollierung/Logging unter Linux

  • Der Syslog-Dienst
  • logger – Die Kommandozeilen-Schnittstelle zum Syslog-Dienst
  • Logging mit dem Systemd-Journal (journald)
  • Logfileauswertung
  • logrotate – Archivieren/Rotieren von Logfiles
  • Ausblick: Linux Audit / auditd

Datensicherung

  • Datenorientierung der Sicherung
  • dd
  • tar
  • rsync
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Ausblick: Große, netzbasierte Open-Source-Lösungen

Zeitgesteuerte Programmausführung

  • cron
  • Systemd Timer

Booten eines Notfallsystems

  • Booten eines Notfallsystems von CD/DVD/USB-Stick
  • Direktes Booten in eine root-Shell ohne Notfall-CD

Erhöhen der Systemsicherheit

  • Maßnahmen vor allen Softwarelösungen
  • Maßnahmenkatalog / Checkliste
  • Offizielle Maßnahmenkataloge

Teilnehmerkreis und Voraussetzungen

Linux-Anwender und DevOps, die ihr Know-How in puncto Administration und
Betreuung von Linux-Systemen erweitern bzw. vertiefen möchten.

Linux-Grundkenntnisse sind für ein erfolgreiches Seminar unbedingt erforderlich.

 

 

 

Schulungstermine

04.03.–08.03.2024

Online
5 Tage
Rabatt ab 2 Personen
Plätze frei

2.480,00 €
Details

Diese Schulung bieten wir auch als maßgeschneiderte Firmenschulung an

GEDOPLAN erstellt für Sie auf Ihre Unternehmensziele zugeschnittene Firmenschulung.
Durch unser modulares Schulungssystem sind wir in der Lage, anhand Ihrer Angaben eine individuelle Schulung zu gestalten. Denn die optimale Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter nach Ihren Vorgaben und Anforderungen stehen bei uns im Mittelpunkt.
Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt, wir führen dann gerne mit Ihnen ein unverbindliches Gespräch

GEDOPLAN - Telefonkontakt

030 / 20 89 82 63 0

GEDOPLAN - E-Mail Kontakt

Tim.Neumann@GEDOPLAN.de

Weitere Schulungen

Vorträge & News zum Thema
Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

News aus Schulung, Beratung & Softwareentwicklung

News aus Schulung, Beratung & Softwareentwicklung