Java Kurse
von Java Profis.

Softwarearchitektur

Domain-Driven Design (DDD) in der Praxis

Grundlagen und praktische Nutzung von Domain-Driven Design

2 Tage

Plätze frei - Berlin
Plätze frei - Online
Plätze frei - Bielefeld
Plätze frei - Bielefeld
Plätze frei - Online
Plätze frei - Berlin

  • Dozent aus dem Enterprise-Team-Java von Dirk Weil
  • inkl. Dirk Weils Buch "Java EE 7: Enterprise-Anwendungsentwicklung leicht gemacht"
  • 2 praxisnahe Schulungstage mit vielen Übungen
  • Entwicklungsumgebung und Übungsbeispiele zum Mitnehmen auf USB Stick
  • Kursort in der 25. Etage im Gebäude Upper West mit Blick auf ganz Berlin
  • 1 x Berlin WelcomeCard: freie Fahrt mit U-, S-Bahn und Bus in Berlin (AB) für 2 Tage, 200 Rabattangebote, Stadtplan + Guide
  • Abwechselnde Mittaglocationen am Berliner Zoo
  • Mittagessen, Getränke und Obst sind all inclusive
  • inkl. Abendveranstaltung, wie z. B. Schiffsfahrt, Gang auf die Siegessäule, Clärchens Ballhaus oder Story of Berlin

exkl. MwSt

1.180,00

Kursinhalte Domain-Driven Design

Domain-Driven Design im Überblick

  • Domäne und Domänen-Modell
  • Gemeinsame fachliche Sprache (Ubiquitous Language)
  • Zerlegung in Bounded Contexts
  • Realisierung durch Building Blocks


Modellierung der Domäne

  • Ermitteln der Fachlichkeit (Storytelling, Event Storming, OOA)
  • Entwickeln der Ubiquitous Language
  • Aufnehmen der Fachlichkeit (UML, OOD)


Definition von Bounded Contexts

  • Vertikale, fachliche Schnitte der Anwendung
  • Subdomäne (core vs. support vs. generic)
  • Context Mapping und Zyklenfreiheit (DAG)
  • Bounded Context als Self-Contained System (SCS)
  • Software-Technische Auswirkungen (Datenhaltung, Testdaten, Methodenaufrufe, GUI)
  • Auswirkungen auf den Entwicklungsprozess und die Organisation


Taktisches Design

  • Building Blocks als Klassen-Entwurfsmuster
  • Daten: Attribute, Identifier, Entity, Value, Aggregate
  • Funktionalität: Factory, Repository, Service, Application
  • Kommunikation: Gateway, Event-Messaging, Data Transfer
  • Rich vs. Anemic Domain Model
  • Implementierung mit Java EE / Jakarta EE


Strategisches Design

  • Shared Kernel, Customer-Supplier, Conformist, Separate Ways
  • Anticorruption Layer


Software-Architektur

  • Modularer Monolith, verteiltes System oder Microservices
  • Clean Architecture zur Trennung von Fachlichkeit und Technologien
  • Standardisierte Klassen und deren Qualitätssicherung


Fallbeispiel: Flight Information System (FIS)

Alle behandelten Themen werden vor dem Hintergrund einer Referenz-Implementierung für das gedachte Anwendungs-System "Flight Information System (FIS)" für eine Fluggesellschaft betrachtet. Dadurch könen alle Begriffe, Konzepte und Vorgehensweisen anhand dieses praxisnahen Fallbeispiels ganz konkret diskutiert werden. Die Teilnehmer vertiefen die Schulungsinhalte an diesem Fallbeispiel durch kleine Übungsaufgaben, die je nach Teilnehmerkreis am Flipchart, mit einem UML-Werkzeug oder als Demonstration in einer Java-Entwicklungsumgebung erledigt werden.

Uhrzeiten

Startzeit für den ersten Schulungstag:
10:00 Uhr - 17:00 Uhr.
Endzeit am letzten Schulungstag:
max. 16:00 Uhr.
Normale Schulungszeit:
09:00 - 16:30 Uhr.

Beschreibung Domain-Driven Design

Das Domain-Driven Design (nach E. Evans) findet heutzutage in zweierlei Hinsicht seine Beachtung: als grundlegende Entwicklungsmethodik für fachlich komplexe Unternehmens-Anwendungen einerseits und als Richtschnur für den fachlichen Zuschnitt von Microservices andererseits.

In dieser Schulung lernen die Teilnehmer die grundlegenden Begriffe und Vorgehensweisen von DDD kennen. Wir zeigen Ihnen, wie durch das Zusammenwirken von Fach- und Software-Experten ein dauerhaft tragfähiges Modell für ein Anwendungs-System entsteht. Aber damit nicht genug: Wir haben ein konkretes Anwendungs-System im Sinne einer Referenz-Implementierung in Java realisiert, so dass die Teilnehmer einen Einblick in die praktische Umsetzung der DDD-Konzepte erhalten.

Teilnehmerkreis

Wir richten uns mit diesem Schulungsangebot an Firmen bzw. Projekte, die einen ersten, umfassenden Einstieg in das Thema Domain-Driven Design suchen. Insofern sprechen wir Abteilungs-/Projektleiter, Software-Architekten, Java-Entwickler, Business Analysts bis hin zu QS-/Test-Mitarbeitern gleichermaßen an. Kenntnisse in Objektorientierung allgemein sind wünschenswert; Erfahrungen in der UML-Modellierung oder Java-Entwicklung sind hilfreich, aber keine Voraussetzung.

Schulungsadresse

GEDOPLAN GmbH
Kantstraße 164
10623 Berlin.

GEDOPLAN befindet sich in der 25. Etage im Gebäude "Upper West".
-> Google Maps.
-> Weg vom Zoo zum Upper West.
Das Gebäude ist übrigens bei Google Street View (noch) nicht sichtbar.

Anreise zum Schulungsort

Am schnellsten und unkompliziertesten erreichen Sie uns mit den öffentlichen Verkehrsmittel, Haltestelle "Zoologischer Garten". Mit Ihrer Berlin Welcome Card sind die Fahrten für Sie kostenlos!

-> U- und S-Bahnplan Berlin.
-> BVG zum Zoologischen Garten.
-> Weg vom Zoo zum Upper West.

Tipp: Falls Sie mit dem ICE aus Hannover anreisen: Steigen Sie schon in Spandau aus und nehmen Sie den Regional Express (RE 63982) in Richtung Hauptbahnhof, Haltestelle "Zoologischer Garten" aussteigen.

Domain-Driven Design Schulung maßgeschneidert?

Diese DDD-Schulung gibt es
als individuelle Firmenschulung
und als Online-Schulung.

Kontaktieren Sie gerne mich oder
nutzen Sie unseren
Schulungskonfigurator!

030 / 20 89 82 63 0

Tim.Neumann@GEDOPLAN.de

So läuft's bei uns

Das erwartet Sie bei uns

Kaffee, Tee und kalte Getränke

Wer öfter trinkt, kann besser denken. Deshalb versorgen wir Sie mit ausreichend gratis Getränken.

Obst, Kekse und Mahlzeiten

Ein voller Bauch studiert zwar nicht gern, aber nur wer sich wohl fühlt, hat auch Spaß am Seminar.

Demos und Beispiele zum Mitnehmen

Unsere Kurse haben einen hohen Praxisanteil. Die komplette Übungsumgebung nehmen Sie bei vielen Kursen am Ende auf einem USB-Stick mit.

Lernen Sie uns Kennen

“Java EE ist praxisorientiert und bietet für jedes Entwicklungsproblem ein Lösungskonzept.”

Reinhard Brüggemeyer

Senior Consultant Enterprise Java Team

“Java EE ist praxisorientiert und bietet für jedes Entwicklungsproblem ein Lösungskonzept.”

“Ich bin sehr gerne Trainer, weil es mir einfach Spaß macht, Wissen weiterzugeben!”

Eberhard Wolff

Trainer und Berater, Autor in Fachpublikationen und Büchern, Java Champion, Mitglied im iSAQV

“Ich bin sehr gerne Trainer, weil es mir einfach Spaß macht, Wissen weiterzugeben!”

Hendrik Jungnitsch

Trainer und Berater für Java, Java EE, Camel und Vaadin.

Alle Schulungsleiter bei GEDOPLAN IT Training.