Java Kurse
von Java Profis.

Java SE

Neuerungen seit Java 9

Alle wichtigen Änderungen und Erweiterungen von Java 9 bis 15

2 Tage

Plätze frei - Online
Plätze frei - Köln
Plätze frei - Köln
Plätze frei - Online
Plätze frei - Bielefeld
Plätze frei - Köln
Plätze frei - Online
Plätze frei - Berlin
Plätze frei - Köln

  • Dieser Kurs findet bei unserem Partner, der GFU Cyrus AG in Köln statt.
  • Durchführungsgarantie ab 1. Teilnehmer
  • Kleine Lerngruppen - max. 8 Teilnehmer
  • Übungsbeispiele zum Mitnehmen
  • Schulungsunterlagen bzw. Fachbuch
  • Aktion: Drei Teilnehmer zum Preis für Zwei
  • Shuttle-Service & Parkplatz-/Hotelreservierung
  • All inclusive: Mittagessen, Getränke und Snacks
  • Bitte buchen Sie direkt bei der GFU Cyrus AG: Die Neuerungen in Java 9, 10 und 11

exkl. MwSt

950,00

Kursinhalte

  • Release-Zyklus und Long-Term Support-Modell (LTS)

  • Syntax-Erweiterungen

    • Private Methoden in Interfaces
    • Diamond-Operator
    • @Deprecated
    • Typinferenz für lokale Variablen ('var')
    • 'switch' Expressions

  • Neuerungen im Standard-API

    • Factory-Methoden für Collections und Maps
    • Reactive Streams
    • HTTP-Client API
    • 'Process' API
    • 'Taskbar' API
    • 'StackWalker' API

  • Neuerungen in einzelnen Klassen

    • Optional<T>
    • LocalDate, Predicate, Arrays, Objects
    • String
    • Stream<T>
    • CompletableFuture<T>

  • Entfernte APIs und Bibliotheken

    • Deprecated APIs und Klassen
    • Werkzeug 'jdeprscan'

  • Java Platform Module System (JPMS)

    • Rückblick auf bisherige Möglichkeiten von Java
    • Java-Modulsystem (Projekt Jigsaw)
    • Ziele und Beschränkungen der Modularisierung
    • Modul und Moduldeskriptor
    • Sichtbarkeiten, Abhängigkeiten, Zugriffsschutz
    • JDK-Modularisierung, Classpath, Module Path
    • Java-Module, Maven-Projekte und Java-IDE
    • Modularisierte Anwendung: Erstellen, Kompilieren, Paketieren, Linker ('jlink'), Ausführung
    • Transitive Abhängigkeiten, Aggregatormodul
    • Lose Kopplung durch Services: Interface, Provider, Client
    • Definition und Analyse des Modulgraphen ('jdeps')
    • Progammatischer Zugriff mit der Module API

  • Migration zum Java-Modulsystem (JPMS)

    • Modularten: Named / Unnamed / Automatic / Open Module
    • Named Platform / Application Modules
    • Kompatibilitätsmodus mit dem Unnamed Module
    • Service-Lookup im Kompatibilitätsmodus
    • Überführung von Java-Archiven in Automatic Modules
    • Reflection mit Open Modules
    • Migration auf das JPMS: Strategien, Probleme, Best Practices

  • Sonstige Neuerungen im Überblick

    • JVM-Änderungen (Multi-Release-JAR, Garbage Collection u.a.)
    • Weitere Änderungen (Javadoc, Ressource Bundle u.a.)
    • Java-Kommandozeile 'jshell'
    • Direkte Programmausführung ohne Compilerlauf
    • Flight Recorder
    • Microbenchmark Suite
    • Docker-Unterstützung

Beschreibung Neuerungen ab Java 9

In diesem Kurs lernen Sie, die Neuerungen von Java ab Version 9 professionell einzusetzen. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die neuen Funktionalitäten, die seit Java 8 dazugekommen sind.

Bei Bedarf können die wesentlichen Neuerungen von Java 8 am Anfang dieser Schulung kurz wiederholt werden.

In umfangreichen praktischen Übungen entwickeln Sie Anwendungsbeispiele und lernen dadurch die weitreichenden Änderungen in den neuen Java-Versionen kennen.

Teilnehmerkreis

Dieser Kurs richtet sich an Software-Entwickler, die bereits Erfahrung mit Java bis Version 8 gesammelt haben und die gezielt die Neuerungen von Java 9 und höher kennenlernen möchten.

Gute Java-Kenntnisse werden vorausgesetzt. Erste Erfahrungen mit Java-8-Features wie Lambda-Ausdrücke und Streams sollten vorhanden sein.

Schulungszeiten

Startzeit für den ersten Schulungstag:
10:00 Uhr - 17:00 Uhr.
Endzeit am letzten Schulungstag:
max. 16:00 Uhr.
Normale Schulungszeit:
09:00 Uhr - 16:30 Uhr.

Schulungsadresse

GEDOPLAN befindet sich in der 25. Etage im Gebäude "Upper West". Die Adresse vom Haupteingang lautet:
GEDOPLAN GmbH,
Kantstraße 164
10623 Berlin.

Fragen Sie am Empfang bitte nach GEDOPLAN. Sie werden von dort in den Schulungsraum geleitet.
-> Google Maps.
-> Weg vom Zoo zum Upper West.
Das Gebäude ist übrigens bei Google Street View nicht sichtbar.

Anreise zum Schulungsort

Am schnellsten und unkompliziertesten erreichen Sie uns mit den öffentlichen Verkehrsmittel, Haltestelle "Zoologischer Garten". Mit Ihrer Berlin Welcome Card sind die Fahrten für Sie kostenlos!

-> U- und S-Bahnplan Berlin.
-> BVG zum Zoologischen Garten.
-> Weg vom Zoo zum Upper West.

Tipp: Falls Sie mit dem ICE aus Hannover anreisen: Steigen Sie schon in Spandau aus und nehmen Sie den Regional Express (RE 63982) in Richtung Hauptbahnhof, Haltestelle "Zoologischer Garten" aussteigen.

Java 9 Schulung maßgeschneidert?

Diese Java 9 Schulung gibt es
als individuelle Firmenschulung
und als Online-Schulung.

Kontaktieren Sie gerne mich oder
nutzen Sie unseren
Schulungskonfigurator!

030 / 20 89 82 63 0

Tim.Neumann@GEDOPLAN.de

So läuft's bei uns

Das erwartet Sie bei uns

Kaffee, Tee und kalte Getränke

Wer öfter trinkt, kann besser denken. Deshalb versorgen wir Sie mit ausreichend gratis Getränken.

Obst, Kekse und Mahlzeiten

Ein voller Bauch studiert zwar nicht gern, aber nur wer sich wohl fühlt, hat auch Spaß am Seminar.

Teilnahmebescheinigung

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Bescheinigung zur Bestätigung Ihrer Teilnahme.

Das sagen Kursteilnehmer

Kersten S.


IT-Architekt

Für das Kursziel optimal gestaltet. Fragen wurden kompetent beantwortet.

Lernen Sie uns Kennen

“Wissen und Erfahrung aus Projekten verständlich machen und weiter geben.”

Dominik Mathmann

Trainer und Softwareentwickler für Webanwendungen

“Wissen und Erfahrung aus Projekten verständlich machen und weiter geben.”

“Erfahrungen aus der Projekt-Praxis weitergeben und Teilnehmer fortbilden.”

Jens Seekamp

Consultant, Software-Architekt und Dozent rund um Java EE

“Erfahrungen aus der Projekt-Praxis weitergeben und Teilnehmer fortbilden.”

Stefan Kastigen

Dozent

Alle Schulungsleiter bei GEDOPLAN IT Training.