Java Kurse
von Java Profis.

Jakarta EE (Java EE)

JEE 7/8 Intensivkurs

Grundlagen von Jakarta EE / Java EE kompakt aufbereitet für WildFly, OpenLiberty, Payara und KumuluzEE

5 Tage

Wenig Plätze frei - REMOTE
Plätze frei - REMOTE
Plätze frei - Berlin

  • *Das ist eine Remote-Schulung mit Zoom!*
  • der Trainer stellt wie üblich die neue Themen vor
  • der Teilnehmer kann jederzeit Fragen stellen
  • Übungen werden mit Trainer-Unterstützung durchgeführt
  • bei Problemen klinkt sich der Trainer bei dem Teilnehmer auf dem Rechner ein
  • Die ausgedruckten Seminarunterlagen erhalten die Teilnehmer im Vorfeld.
  • Voraussetzungen für eine Remote-Schulung pro Teilnehmer
  • stabiles Internet
  • Webcam und Lautsprecher
  • ein ruhiger Platz
  • Nach weiterer Absprache kann auch ein anderes Tool oder Anbieter eingesetzt werden.

    exkl. MwSt

    2.680,00

    Kursinhalte

    Architekturen und Konzepte von JEE

    • Aufbau und Bestandteile von JEE-Anwendungen
    • Full Profile, Web Profile, Micro Profile
    • Klassische Application Server vs. JAR Deployments

    Java Persistence (JPA)

    • Persistente Klassen und Persistence Units
    • CRUD-Operationen, ID-Generierung
    • Abfragen mit JPQL
    • Transaktionssteuerung
    • Relationen
    • Vererbung
    • Eager und Lazy Loading

    Contexts and Dependency Injection (CDI)

    • Injektion von Beans
    • Qualifier und Alternatives
    • Producer und Disposer
    • Kontexte und Scopes
    • Transaktionssteuerung
    • Vergleich von CDI und Enterprise JavaBeans (EJB)

    Bean Validation (BV)

    • Standard-Constraints und Validation API
    • Integration in JPA und CDI

    RESTful Webservices (JAX-RS)

    • REST-Applikationen und –Ressourcen
    • JSON und XML
    • REST Client
    • API Design

    JavaServer Faces (JSF)

    • Requestverarbeitung und MVC-Konzept
    • Facelets, Managed Beans und JSF Expression Language
    • Konverter, Validatoren
    • Navigation
    • Resource Libraries

    Die Themen werden ausführlich präsentiert und mit übergreifenden Übungen vertieft.

    Schulungsadresse

    GEDOPLAN GmbH
    Kantstraße 164
    10623 Berlin.

    GEDOPLAN befindet sich in der 25. Etage im Gebäude "Upper West".
    -> Google Maps.
    -> Weg vom Zoo zum Upper West.
    Das Gebäude ist übrigens bei Google Street View (noch) nicht sichtbar.

    Rechneranforderungen

    Sie können im Kurs wahlweise einen Schulungsrechner benutzen, aber auch gerne Ihren eigenen Rechner. Hier sind Softwareanforderungen:

    JDK 8 (Java SDK)

    Zur Installation ein Java 8 JDK - nicht nur ein JRE - von Oracle herunterladen und den Installer ausführen. Setzen Sie anschließend die Umgebungsvariable `JAVA_HOME` auf den Pfad zum installierten JDK.

    JBoss Developer Studio 11.0.0.GA oder höher
    NOTE: JBoss Developer Studio ist ein Bundle aus Eclipse und JBoss Tools. Zur Installation das Jar-File devstudio-11.0.0.GA-installer-standalone.jar – das ist der sog. Standalone Installer – von Red Hat herunterladen und anschließend mit java -jar ... ausführen. IMPORTANT: Der Installer fragt die zu nutzende Java-Version ab. Dabei bitte unbedingt das o. a. JDK - nicht nur ein JRE - auswählen! Alternativ kann auch eine aktuelle Version von NetBeans oder IntelliJ IDEA genutzt werden. Der Trainer setzt Eclipse (keine IntelliJ Unterstützung) an seinem Dozentenrechner ein. Gerne können die Teilnehmer IntelliJ oder eine andere Entwicklungsumgebung für sich nutzen. Jedoch kann der Dozent die Teilnehmer im Kurs in der IDE nicht unterstützen bei Fragen oder Problemen. Alternativ kann auch ein Eclipse 2018-12 ("Eclipse IDE for Enterprise Java Developers") heruntergeladen und dort die JBoss Tools installiert werden. Die JBoss Tools können dann über den Eclipse Marketplace installiert werden.

    Maven 3.5.0 oder höher
    Sie können Maven hier herunterladen. Es reicht das sog. Binary zip archive. Die Installationsanleitung finden Sie in hier.
    Setzen Sie anschließend die Umgebungsvariable M2_HOME auf den Pfad zum installierten Maven. Danach fügen Sie bitte noch an die Umgebungsvariable PATH vorn an: %JAVA_HOME%\bin;%M2_HOME%\bin
    Hier ein Test, ob alles funktioniert:
    : bitte die Kommandozeile öffnen
    : bitte Eintippen: mvn -v

    Application Server
    Der Application Server ist im Kurs wählbar: WildFly, OpenLiberty, Payara und KumuluzEE. Der Application Server wird beim Start der Schulung zusammen mit dem Dozenten (inkl. der Übungsaufgaben) via XML von einem GEDOPLAN-Server heruntergeladen und installiert. Ein Application Server muss nicht vorinstalliert sein.

    Bei Fragen oder Problemen senden Sie uns einfach eine Mail.

    Fachartikel zum Thema

    Dirk Weil, Dozent und Fachautor, hat zu diesem Thema einen Fachartikel veröffentlicht. Lesen Sie, wie Sie in Java EE 6/7 Anwendungen ohne Ballast entwickeln können.

    Weitere Fachartikel finden Sie in unserem Kundenmagazin GEDOPLAN aktuell.

    Kursmaterial

    Das Kursmaterial wurde von Dirk Weil und seinem Java EE - Team aufwendig entwickelt und zusammengestellt. Jedes Thema wird in den Unterlagen genau beschrieben und anschaulich erklärt. Durch gut durchdachte Übungsbeispiele kann man sein Wissen überprüfen und testen. Die Unterlage dient als perfektes Nachschlagewerk und enthält jede Menge Zusatzinformationen.

    Jeder Teilnehmer bekommt nach dem Kurs einen USB-Stick mit sämtlichen Java-Dateien, Demos und natürlich den jeweilig erstellten Praxisarbeiten.

    Betreuung nach dem Kurs

    Nach dem Kurs können Sie bei Fragen oder Problemen im Projektalltag jederzeit Kontakt zu uns aufnehmen. Wir helfen Ihnen dann gerne weiter.

    Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, einen GEDOPLAN-Mitarbeiter mit in das Projekt zu nehmen - als Entwickler, Projektkoordinator / Projektleiter oder als Coach on the Job.

    Bitte schreiben Sie uns einfach dazu eine Mail: it-training@gedoplan.de

    Kurzüberblick

    • Basisbausteine für JEE-Anwendungen und Microservices: JPA, CDI, REST, JSF.
    • Umfangreiche Demos und Übungsanteile.
    • Im Kurs wählbare Zielumgebung - mit und ohne Server.

    Beschreibung

    In diesem Seminar werden die wesentlichen JEE-Techniken umfangreich präsentiert und durch praktische  Übungsaufgaben vertieft. Unsere erfahrenen Trainer kommen aus der Softwareentwicklungspraxis und führen Sie in diesem kompakten Seminar mit hohem Praxisbezug durch die Bestandteile der JEE. Grundlage des Kurses ist die Version 8 der Plattform.

    In unserem Kurs erlernen Sie alle Komponenten, um eine komplette Web- bzw. Enterprise-Anwendung oder einen Microservice zu programmieren zu können. Sie bilden die Persistenz-Schicht mit Hilfe der Java Persistence API(JPA) in Verbindung mit einem O/R Mapper wie EclipseLink oder Hibernate. Datenvalidierungen realisieren Sie mit Bean Validation (BV). Anschließend erlernen Sie die Nutzung von CDI Beans, um Businesslogik professionell zu entwickeln und die Komponenten der Anwendung miteinander zu integrieren. Mit RESTful Webservices bauen Sie Schnittstellen für anderen Anwendungen. Schließlich lernen Sie, wie Web-GUIs mit JavaServer Faces (JSF) gestalten werden können.

    Jakarta EE - kurz JEE - ist eine Sammlung von Softwarekomponenten und Diensten, die Softwareentwickler bei der Erstellung komplexer und mehrschichtiger Unternehmensanwendungen unterstützt. JEE ist heute ein Projekt der Eclipse Foundation mit dem internen Namen EE4J. Zuvor wurde der Standard von Oracle unter dem Namen Java EE - anfänglich auch J2EE - entwickelt.

    Durch die Standardisierung mit JEE lassen sich Software-Entwicklungszeiten und Kosten deutlich senken. Essentielle Funktionalitäten für die Entwicklung von professionellen Softwareanwendungen wie Security, Persistenz und Dependency Injection  bringt JEE bereits mit. Zudem lassen sich Anwendungen sicher, hochverfügbar und skalierbar gestalten. Das ebenfalls bei der Eclipse Foundation beheimatete Projekt  Microprofile definiert ein Subset von JEE-Bestandteilen und ergänzt weitere Dienste, die JEE-Anwendungen leicht und in Cloud-Umgebungen betreibbar machen.

    Die Zielumgebung der Anwendungen kann ein klassischer Applikation Server sein oder ein Laufzeit-Framework für einfache Anwendungen mit eingebettetem Server-Anteil. Sie können im Kurs frei auswählen oder auchumschalten: Alle Demos und Übungen laufen u. a. auf WildFly (JBoss), Open Liberty (WebSphere Liberty), Payara (GlassFish) und KumuluzEE.

    Voraussetzungen

    Java-Kenntnisse werden vorausgesetzt.

    Teilnehmerkreis

    Dieser Kurs richtet sich an Software-Entwickler, Projektleiter und Architekten, die einen kompakten Einstieg in die serverseitige Anwendungsentwicklung mit JEE finden wollen.

    Vertiefungsmöglichkeiten

    Zur Vertiefung empfehlen wir unseren Kurs

    JEE 7/8 Masterclass - Anwendungsentwicklung auf Basis von Jakarta EE / Java EE

    oder die speziellen Vertiefungskurse zu den Themen JPA, CDI und JSF.

    Uhrzeiten

    Startzeit für den ersten Schulungstag:
    10:00 Uhr - 17:00 Uhr.
    Endzeit am letzten Schulungstag:
    max. 16:00 Uhr.
    Normale Schulungszeit:
    09:00 - 16:30 Uhr.

    Anreise zum Schulungsort

    Am schnellsten und unkompliziertesten erreichen Sie uns mit den öffentlichen Verkehrsmittel, Haltestelle "Zoologischer Garten". Mit Ihrer Berlin Welcome Card sind die Fahrten für Sie kostenlos!

    -> U- und S-Bahnplan Berlin.
    -> BVG zum Zoologischen Garten.
    -> Weg vom Zoo zum Upper West.

    Tipp: Falls Sie mit dem ICE aus Hannover anreisen: Steigen Sie schon in Spandau aus und nehmen Sie den Regional Express (RE 63982) in Richtung Hauptbahnhof, Haltestelle "Zoologischer Garten" aussteigen.

    Unsere Java-EE-Kundenliste

    arvato Systems, AVM Audiovisuelles Marketing und Computersysteme, Berliner Sparkasse, Bertrandt, Bundesministerium der Finanzen, Bundesdruckerei GmbH, Concordia Versicherungs-Gesellschaft a.G., Daimler AG, DEKRA, Deutsche Bundesbank, Empolis Information Management GmbH, Finanz Informatik , G. Siempelkamp GmbH & Co. KG, Gemalto GmbH, Hapag-Lloyd AG, Hessischer Rundfunk, Hochschule Osnabrück Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik, innovas GmbH, ivv, Landesbank Berlin, Lufthansa, Liebherr-IT Services GmbH, Mobil ISC GmbH, Nord/LB, REWE-Zentralorganisationen, SCHUFA Holding AG, Siempelkamp NIS Ingenieurgesellschaft mbH, Schwäbisch Hall, STAATSBETRIEB SÄCHSISCHE INFORMATIK DIENSTE, Talanx, Techniker Krankenkasse, Telekom, T-Systems, USAID, OTTO GROUP, Versatel, VHV Versicherungen, Volkswagen Aktiengesellschaft, Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G. etc.

    Maßgeschneidert?

    Alle Kurse gibt es auch als
    individuelle Firmenschulung
    und als Remote-Schulung.

    Kontaktieren Sie mich oder
    nutzen Sie unseren
    Schulungskonfigurator!

    030 / 755 49 188

    Tim.Neumann@GEDOPLAN.de

    So läuft's bei uns

    Das sagen Kursteilnehmer

    Roland H.


    Continental Division Reifen

    Der Gesamteindruck ist sehr gut, ich kann den Kurs nur weiterempfehlen. Der Trainer Dirk Weil ist fachlich sehr gut.

    Alexander S.

    Das Training ist super für den Einstieg in Java EE. Der Trainer Dirk Weil ist überaus fachlich kompetent und vermittelt die Inhalte sehr gut.

    Tobias Braun


    Softwareentwickler

    Sehr guter Java EE Einsteigerkurs, der zur weiteren selbstständigen Erarbeitung befähigt.

    Uwe Preß


    Leiter Softwareentwicklung / Mobil ISC GmbH

    Perfekt, bin wieder dabei!

    Stephan S.

    Meine Erwartungen wurden übertroffen. Sehr gute Schulung!

    Udo M.


    Softwareentwickler / Mobil ISC GmbH

    Informativ, produktiv, angenehmes Arebiten und Lernen.

    Lernen Sie uns Kennen

    “Als Agile Native helfe ich Ihnen zu einer modernen agilen Arbeitsweise - für Sie+Ihre Mitarbeiter“

    Judith Islitzer

    Agile Consultant und Coach

    “Als Agile Native helfe ich Ihnen zu einer modernen agilen Arbeitsweise - für Sie+Ihre Mitarbeiter“

    “Ich bin sehr gerne Trainer, weil es mir einfach Spaß macht, Wissen weiterzugeben!”

    Eberhard Wolff

    Trainer und Berater, Autor in Fachpublikationen und Büchern, Java Champion, Mitglied im iSAQV

    “Ich bin sehr gerne Trainer, weil es mir einfach Spaß macht, Wissen weiterzugeben!”

    Einen Werkzeugkasten zu besitzen macht aus einem noch keinen Handwerker.

    Christoph Cieslik

    Dozent für Java Standard und Enterprise Edition, Consultant, Reviewer und Entwickler im Enterprise Java Team

    Einen Werkzeugkasten zu besitzen macht aus einem noch keinen Handwerker.

    Alle Schulungsleiter bei GEDOPLAN IT Training.

    Das erwartet Sie bei uns

    Bei Kursen von GEDOPLAN IT Training ist nicht nur der Kaffee gratis.

    Kaffee, Tee und kalte Getränke

    Wer öfter trinkt, kann besser denken. Deshalb versorgen wir Sie mit ausreichend gratis Getränken.

    Gratis Obst, Snacks und Mahlzeiten für einen erfolgreichen Java Kurs

    Obst, Kekse und Mahlzeiten

    Ein voller Bauch studiert zwar nicht gern, aber nur wer sich wohl fühlt, hat auch Spaß am Seminar.

    Sie erhalten Ihre Java Schulungsunterlagen auf einem 32 GB USB-Stick.

    Demos und Beispiele zum Mitnehmen

    Unsere Kurse haben einen hohen Praxisanteil. Die komplette Übungsumgebung nehmen Sie bei vielen Kursen am Ende auf einem USB-Stick mit.

    Ihre erfolgreiche Teilnahme an unserer Java Schulung wird bestätigt

    Teilnahmebescheinigung

    Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Bescheinigung zur Bestätigung Ihrer Teilnahme.

    Java EE 7 Buch von Dirk Weil

    Dirk Weil schenkt Ihnen bei einer Buchung eines Java EE Kurses sein Buch Java über EE 7 – auf Wunsch mit Signatur und Widmung.